BLASENSTOPPER: Endlich keine Blasen mehr

Der Blasenstopper ist ein ultradünner, glatt beschichteter Aufkleber. Die Blasenstopper werden nicht auf die Haut, sondern direkt in den Schuh auf die blasengefährdete Stelle geklebt.      

Wie funktioniert der Blasenstopper?

Durch die glatte Oberfläche des Blasenstopper wird entstehende Reibung zwischen Socke und Schuh reduziert und dadurch eine Blasenbildung verhindert.

Wo helfen Blasenstopper?                  

Da Blasenstopper in 4 Größen erhältlich sind, können sie zur Verhinderung von Blasen an den Fersen, den Zehen, unter dem Fußballen und an der Fußkante eingesetzt und in jedem beliebigen Schuh angebracht werden.

Und so gehts:               

  • Den Blasenstopper bei Bedarf zuschneiden.
  • Die Stelle an der aufgeklebt werden soll, muss trocken und sauber sein
  • Schutzfolie an der Rückseite der Blasenstopper abziehen und den Stopper für mindestens 30 Sekunden fest andrücken, insbesondere die Ränder
  • Den Schuh sofort für 30 Minuten anziehen und umherlaufen, damit durch Druck und Fußwärme der Kleber aktiviert wird
  • Danach sind die Blasenstopper Schweißresistent und wasserfest

Der Blasenstopper in 2 Varianten:

Blasenstopper für die Zehen/Fußkante.

Zum Schutz vor kleineren Blasen an den Zehen und Zehenballen sowie an den Fußkanten.

Anwendung:

  • an den Kanten der Einlegesohlen / Einlagen
  • auf der Schuhinnenseite am Übergang zur Einlegesohle / Einlage
  • und überall dort, wo es im Schuh punktuell zur Blasenbildung kommen kann

Blasenstopper für die Ferse/Sehne

Zum Schutz vor Blasen im oberen Fersenbereich und an der Achillessehne.

Anwendung:

  • auf der Schuhinnenseite im oberen Fersenbereich und im Bereich der Achillessehne
  • überall dort, wo es im Schuh zur Blasenbildung kommen kann.
Medizinisches

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert

Featured products